Bach und Händel als junge Wilde

31. Oktober 2021

17:00

Aula der Goethe­schule Essen-Bredeney, Ruschenstr. 1

mit Werken von Händel (“Dixit Dominus”), Bach (Kantate BWV 4 “Christ lag in Todes­banden”) sowie Kompo­si­tionen aus Romantik und Neuer Musik. 

Nach dem harten Einschnitt durch die Pandemie wollen wir zunächst Ausschnitte daraus als Appe­tit­an­reger mit redu­zierter Besetzung aufführen. Das voll­ständige geplante Groß­projekt mit Chor und Orchester müssen wir leider verschieben auf So., 15. Mai 2022, 17 Uhr (Chor­forum Essen),

Ausfüh­rende:
Junger Chor NRW e.V. 
Academia Filar­monica Köln (Leitg. Gabriele Nußberger)
Gesamt­leitung: Christiane Zywietz-Godland & Hermann Godland

Flyer mit weiteren Informationen

Einlass für Publikum mit 3G, bitte Voranmeldung an mail@zyw-god.de
Eintritt frei, um Spende wird gebeten.

Klangwelten zwischen Barock und Jazz

10. April 2022

17:00

Wuppertal, Fried­hofs­kirche

Werke von Schütz, Bach, Mendelssohn Bartholdy, Fauré, sowie Chor­musik aus Skan­di­navien, Russland und den USA.

Der Junge Chor NRW präsen­tiert Chor­werke vom Barock bis in unser Jahr­tausend. Außerdem erklingen inter­na­tionale Kompo­si­tionen, die das Ensemble von zahl­reichen Konzert­reisen mitge­bracht hat, z.B. aus Russland, Skan­di­navien und Frank­reich. Dabei wird es sowohl besinnlich-nach­­­denklich als auch tempe­ra­­mentvoll-mitreißend zugehen. Zwei Jazz­stücke, die dem Chor gewidmet wurden, bilden den explo­siven Abschluss.

Diese Ankün­digung wird fort­laufend aktua­li­siert. Aufgrund der aktu­ellen Situation sind kurz­fristige Ände­rungen möglich.